Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich
    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte, die über die über den Online Store https://pfefferspray-store.ch (nachfolgend „Pfefferspray Store“ genannt) abgeschlossen werden. Der Pfefferspray Store wird von Pfefferspray Store Müller (nachfolgend „Betreiber“ genannt) mit Sitz in CH-7306 Fläsch betrieben. Der Pfefferspray Store behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version dieser AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden können. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen von Kunden werden nicht anerkannt. Für alle Produkt-Bestellungen mit Erfordernis des Mindestalters von 18 Jahren bestätigt der Kunde mit der Bestellung die Einhaltung dieser gesetzlichen Bestimmungen.
  2. Überprüfung des Mindestalters
    Das Mindestalter für den Erwerb von Pfeffersprays, Pfefferpistolen, Waffen und Trainingswaffen beträgt 18 Jahre. Kein Pfefferspray und keine Waffe darf an Minderjährige unter 18 Jahren verkauft werden. Der Kunde verpflichtet sich wahrheitsgemässe Angaben zu machen und dem Verkäufer nach dessen Aufforderung eine Kopie, ein Bild oder einen Scan seines amtlichen Ausweises (Identitätskarte, Pass oder Fahrzeugausweis) per Mail, SMS oder Post als Altersnachweis zuzustellen.
  3. Vertragsabschluss
    Die Produkte und Preise im Pfefferspray Store gelten als Angebot. Dieses Angebot steht jedoch immer unter der den Vertrag (nachfolgend „Kaufvertrag“ genannt) auflösenden Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe. Der Kaufvertrag kommt für Produkte oder Dienstleistungen mit dem Betreiber des Pfefferspray Stores zustande, sobald ein Kunde im Pfefferspray Store, per Telefon oder E-Mail ihre Bestellung aufgibt. Das Eintreffen einer Online-Bestellung wird dem Kunden mittels einer automatisch generierten Bestellbestätigung vom Pfefferspray Store an die von ihm angegebene Email-Adresse angezeigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich geliefert werden kann. Sie zeigt dem Kunden lediglich an, dass die abgegebene Bestellung beim Pfefferspray Store eingetroffen und somit der Vertrag mit dem Betreiber vom Pfefferspray Store unter der Bedingung der Liefermöglichkeit und der korrekten Preisangabe zustande gekommen ist. Für Imitationswaffen (JPX4 Jet Defender, JPX Jet Protector, Trainingspistolen und Trainingsrevolver), die gemäss Artikel 4, lit. g  dem Waffengesetz unterliegen, ist ein schriftlicher Vertrag notwendig. Dieser ist beim jeweiligen Produkt vom Kunden herunter zu laden, auszufüllen und unterzeichnet in zweifacher Ausführung per Briefpost dem Verkäufer zuzusenden. Ein gegengezeichnetes Exemplar wird mit dem Produkt dem Kunden zurückgeschickt. Der Kunde versichert mit seiner Unterschrift, die Bedingungen des Vertrags zu erfüllen.
  4. Preise
    Die Preise werden in CHF angegeben. Die Preise enthalten keine Mehrwertsteuer, da der Pfefferspray Store gemäss Artikel 10, Absatz 2 MWSTG von der Mehrwertsteuer befreit ist. Die Versandkosten werden extra verrechnet.
  5. Zahlungsbedingungen
    Dem Kunden stehen die im Pfefferspray Store angebotenen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Der Pfefferspray Store hat das Recht auf einzelne Zahlungsmittel Zuschläge zu erheben. Die aktuellen Gebühren werden im Bestellprozess detailliert ausgewiesen.
  6. Versandbedingungen
    Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 7 Werktagen nach Eingang der Zahlung. Je nach Produkt kann es jedoch auch etwas länger dauern. Produkte die dem Chemikalienrecht unterstehen (z.B. Pfeffersprays) werden per Einschreiben oder sofern sie dem Waffengesetz unterstehen eigenhändig versandt. Im letzteren Fall können sie nur persönlich vom Kunden entgegengenommen werden. Alle Liefertermine sind unverbindlich.
  7. Transportschäden
    Wird Ware mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung und am Inhalt angeliefert, so ist diese vom Kunden unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte umgehend beim Paketzusteller zu reklamieren. Der Kunde ist zudem verpflichtet dies dem Pfefferspray Store innerhalb eines Werktags zu melden. Verborgene Mängel sind innerhalb eines Werktags nach Erhalt der Ware dem Paketzusteller und dem Pfefferspray Store zu melden.
  8. Mängelrüge
    Der Kunde muss die Lieferung so schnell wie möglich überprüfen. Beanstandungen bezüglich mangelhafter, falsch oder unvollständig gelieferter Ware können innerhalb von 2 Werktagen nach Erhalt der Ware berücksichtigt werden.
  9. Teilungültigkeit
    Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder unwirksam sein, so hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und dieser AGB insgesamt.
  10. Vereinbarungen
    Zusätzliche Vereinbarungen mit Kunden, die nicht in den allgemeinen Geschäftsbedingungen festgehalten sind oder einzelne Teile davon ausser Kraft setzen, bedürfen der Schriftlichkeit.
  11. Änderung der Bestellung oder Stornierung
    Bestellungen verpflichten die Kunden zur Abnahme der Produkte. Nachträgliche Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen der Kunden kann der Pfefferspray Store nach freiem Ermessen akzeptieren und eine Umtriebs-Entschädigung von 10% des stornierten Bestellwerts, mindestens aber CHF 10.00 in Rechnung stellen.
  12. Gerichtsstand und anwendbares Recht
    Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen dem Pfefferspray Store und der Kundschaft unterstehen materiellem Schweizer Recht. Das Wiener Kaufrecht ist nicht anwendbar. Für alle Streitigkeiten mit Pfefferspray Store als Vertragspartner ist der Gerichtsstand CH-7302 Landquart.

Fläsch, Oktober 2018